Lichtfarben

+++ Für Sie grundlegend überarbeitet Jetzt alles über Lichtfarben und Ihre Funktion im Büro erfahren! +++

Die Bezeichnung auf Leuchtstofflampen, z. B für Rasterleuchten, wird immer weiter von herstellerspezifischen Angaben auf die Internationalen Kennzeichnungen umgestellt.
Die Lichtfarbe einer Leuchtstofflampe wird gebräuchlich nach der Leistungsangabe angezeigt z.B. 58W/840.

Die Lichtfarbangabe setzt sich aus der Kennzeichnung Farbwiedergabestufe (erste Ziffer, z.B. 8) und Farbtemperatur in Kelvin (zweite & dritte Ziffer, z.B. 40) zusammen.

Die Auswahl der Lichtfarbe hängt von der Begebenheit und Anwedung ab, und kann auch regional geprägt sein. Die Lichtfarben werden bei allen Leuchtstofflampen eingesetzt, unabhängig von der Bauform, wie Energiesparlampen mit Schraubfassung, stabförmige Leuchtstoffröhre , Kompaktleuchtstofflampen.

1.ZifferFarbwiedergabestufe
Ra (Farbechtheit)
VerwendungBesonderheit
9Ra größer 90%Druckbereich, Dentallabor, Zahnarzt, Biolicht, Farbvergleichesehr helles Licht
sehr gute Differenzierung von Farben
8Ra 80 – 90%Büros, Märkte, Arbeitsplätze, private Anwendungsehr hohe Wirtschaftlichkeit
tageslichtähnlich
7
6
5
Ra kleiner 80%nur für Nebenräume, in denen sich nicht dauerhaft Personen
aufhalten, z.B. Flure, Abstellräume
geringere Helligkeit
häufig geringere Lebensdauer

 

 

2. & 3. ZifferFarbtemperatur in K (Kelvin) Bezeichnung WirkungAnwendung
27 bis 302700 – 3000Warmweissentspannend, beruhigendGasträume, Wartezimmer, Privat
404000NeutralweissanregendBüros, Märkte, allgemeine Arbeitsplätze
ab 555500Kaltweisssehr anregendFarbvergleiche, Dentalbereich, Druck

Das warmweisse Licht wird oftmals als angenehmer empfunden, da es dem Licht einer konventionellen Glühlampe ähnelt.
Das kaltweisse Licht wirkt oft sehr “hart”, da es ein aktives Licht ist, das fast bläulich erscheint.

 

Anwendungsbeispiele für Bürolampen und Rasterleuchten:

In Bürolampen werden gern, wegen der großen Energieersparnis, Leuchtstofflampen eingesetzt. Insbesondere Bürolampen und Rasterleuchten mit T5 Röhren erreichen eine Lichtausbeute von bis zu 90 Lumen Helligkeit pro Watt.

Verglichen mit einfachen Glühlampen erreichen Sie dadurch eine Ersparnis von bis zu 80%.
Selbst LED Lampen (auch in Rasterleuchten) können häufig nicht so energieeffizient Licht erzeugen.

Deshalb sollte die Leuchtstofflampe in Rasterleuchten und Bürolampen immer 1. Wahl sein.